Bernauer Unternehmen elektrisiert: Firma Wörndl Haustechnik testet e-Fahrzeug
Nußdorfer Unternehmer testen landmobile e-Flotte
27. Juni 2017
In sportlicher Mission unterwegs: Renault Kangoo beim Chiemsee Triathlon
28. Juni 2017
alle anzeigen

Bernauer Unternehmen elektrisiert: Firma Wörndl Haustechnik testet e-Fahrzeug

Was es heißt, elektrisch unterwegs sein, hat nun Josef Wörndl selbst erfahren dürfen.
Vom 14. – 22. Juni testete der Unternehmer kostenfrei den elektrisch betriebenen Nissan NV200 als Transporter im täglichen Arbeitseinsatz. Ermöglicht wurde der Fahrzeugtest durch das Netzwerk landmobile, bei dem neben dem Nissan-Fahrzeug drei weitere Elektro-Autos für Gewerbetreibende und Einrichtungen kostenfrei zum Testen zur Verfügung stehen.
Josef Wörndl, der das Fahrzeug für tägliche Fahrten zum Kunden einsetzte, zeigt sich begeistert vom Flottentest und dem Fahrzeug: „Es war ein tolles und angenehmes Fahrgefühl, vor allem die Lautlosigkeit hat mich sehr beeindruckt!“ Die Freude auf den nächsten Arbeitseinsatz mit dem Fahrzeug war daher groß - da fiel es schwer, sich nach mehr als einer Woche wieder davon zu trennen. Der Flottentest hat das Interesse des Unternehmers geweckt und Wörndl kann sich sehr gut vorstellen, ein E- Auto für den betrieblichen Einsatz anzuschaffen, denn für ihn hat Elektromobilität Zukunft – einziges Manko stellt die Reichweite von momentan 150 km dar: „auch wenn sie für meine täglichen Fahrten vollkommen ausreicht“, so der Unternehmer.