Flottentest – so funktioniert’s

Ob Arztbesuch, Sonntagsausflug mit der Großmutter, oder Spritztour mit der Freundin – jeder (mit gültigem Führerschein) kann das E-Auto oder eins der Pedelecs (auch ohne Führerschein) buchen und für seine Zwecke nutzen. Die Flotte steht in der Nähe der Ladesäulen in den Kommunen.

So testen Sie die E-Flotte

Informieren Sie sich auf der landmobile Website über die nächsten Veranstaltungen in Ihrer Gemeinde, bei denen die E-Testflotte zur Verfügung steht. Alternativ können Sie sich auch bei den jeweiligen Mobilitätsbeauftragten der Gemeinden melden, um Ihr Interesse an einer Testfahrt zu bekunden und einen Verleih-Termin für den Flottenzeitraum zu vereinbaren.
1.

Einweisung (einmalig)

Vor der ersten Fahrt gibt es eine einmalige Einweisung. Vor Ort wird dem Nutzer erklärt, wie das Auto funktioniert und worauf zu achten ist. Bitte bringen Sie zum Verleih zusätzlich Ihren Personalausweis (oder eine Kopie) mit. Bei Buchung des Elektroautos findet außerdem eine Überprüfung des Führerscheins statt.
2.

Ausleihe und Rückgabe

BMW i3: Bitte finden Sie sich rechtzeitig (bei Erstbuchung 15 Minuten früher) am Flottenstandort ein und achten Sie darauf das Fahrzeug pünktlich wieder abzugeben. Das Fahrzeug ist sorgsam zu behandeln (Rauchen und das Mitführen von Tieren im Fahrzeug ist untersagt) und sauber zu hinterlassen. Genauere Bestimmungen sind dem Nutzungsvertrag zu entnehmen. Eine Bedienungsanleitung befindet sich im Auto. Bei jeder Fahrt muss der Fahrzeugbenutzungsvertrag unterschrieben werden.

Pedelecs: Bitte finden Sie sich rechtzeitig (bei Erstbuchung 15 Minuten früher) am Flottenstandort ein und achten Sie darauf das Pedelec pünktlich wieder abzugeben. Das Zweirad ist sorgsam zu behandeln. Genauere Bestimmungen sind dem Mietvertrag zu entnehmen, der von jedem Mietkunden vor der Nutzung unterschrieben werden muss.

Die Fahrzeuge können an anderen Ladensäulen im Projektgebiet oder anderen geeigneten Ladestationen aufgeladen werden. Eine Übersicht über die Ladestationen in der Region bietet www.lemnet.org
Bei dem BMW i3 ist eine Reichweite von 160km zu beachten. Bei den Pedelecs beläuft sich die Reichweite auf maximal 100km.
3.

Sonstiges

Falls Sie während des Verleihvorgangs Probleme mit dem E-Auto haben oder in einen Unfall verwickelt sind, melden Sie sich bitte unter folgender Nummer 08031/21 40 0 (Autohaus Unterberger) oder der im Fahrzeug angegebenen Nummer. Bitte informieren Sie zusätzlich den Mobilitätsbeauftragten Ihrer Gemeinde.

Bei einem Problem mit den Pedelecs während des Verleihvorgangs setzen Sie sich bitte mit der Verleih-Station in Ihrer Kommune in Verbindung oder melden sich bei dem movelo-Partner in der Region: Chiemgau Biking 08051/961 49 72.