landmobile-Partner bei Chiemsee-Konferenz vertreten
E-Zweisitzer für Jugendliche – Ameranger Jugendprojekt gestartet
22. November 2016
landmobile beim Tag der Forschung im Münchner Agrarministerium vorgestellt
6. Dezember 2016
alle anzeigen

landmobile-Partner bei Chiemsee-Konferenz vertreten

Die alle zwei Jahre stattfindende Chiemsee-Konferenz stand ganz im Zeichen der Elektromobilität. Zur Veranstaltung am 18.11.2016 in Greimharting/Gemeinde Rimsing hatte der Abwasser- und Umweltverband Chiemsee geladen. Neben Vorträgen von Elektromobilitätsexperten bot die Konferenz den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit einer Testfahrt mit verschiedenen E-Fahrzeugen, um selbst Elektromobilität zu erleben. Auch die landmobile-Partner BMW und movelo waren mit ihren E-Mobilen vor Ort.

Aus dem landmobile-Netzwerk referierten Stefan Sachs, Berater für Elektromobilität, Dozent und Mitglied im Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für München und Oberbayern, zum Stand der Technik und sinnvollem Einsatz von Elektrofahrzeugen, bevor Georg Beyschlag, Gründer und Sprecher der mobilStrom-Initiative Chiemgau sowie Sprecher der landmobile-Projektgruppe „Backend-Systeme“, den Konferenzbesuchern das Konzept unterschiedlicher Ladeinfrastrukturen präsentierte.
Tilo Teply, Mitbegründer der Ameranger Autogemeinschaft (AmAG e.V.), stellte zum Abschluss das Jugendprojekt Twizy 45 vor, das Jugendlichen dabei helfen soll, eigenständig und umweltfreundlich unterwegs zu sein. Mit seinem auffälligen Türkonzept fällt der Stromer auf und erfreute sich bei den Besucherinnen und Besucher der Konferenz großer Beliebtheit. Damit angereist war Herr Teplys Tochter, die das E-Fahrzeug für eine Woche getestet hat. Jugendliche in Amerang können den Twizy seit Anfang November über die AmAG e.V. buchen.

Mehr zur Chiemsee-Konferenz