Mit dem Nissan e-NV200 7-Sitzer zum Auswärtsspiel
Vom Milchbauer über Maschinenbauer – Unternehmen aus dem Landkreis Traunstein setzen auf Elektromobilität
5. Juli 2017
Unternehmertreff Elektromobilität im Landkreis Mühldorf a. Inn
12. Juli 2017
alle anzeigen

Mit dem Nissan e-NV200 7-Sitzer zum Auswärtsspiel

Die erste Fahrt machte die Gemeinde in das 50 km entfernte Burgkirchen.  Mit an Bord: die jungen Fußballspieler des TSV Obertaufkirchen e.V. und zwei Erwachsene, die sich auf dem Weg zum Auswärtsspiel gemacht haben. Für Volker Landgraf war der e-Flottentest eine interessante und positive Erfahrung. Zwar benötigen längere Strecken, welche an die Grenze der Reichweite gehen, derzeit noch einen gewissen Planungsaufwand, insbesondere wenn man noch nicht im Besitz einer Abrechnungskarte für die bestehenden Stromtankstellen ist und die Erfahrung mit der Nutzung von E-Fahrzeugen fehlt, bei kurzen, mittleren bzw. wiederkehrenden Strecken stellt das E-Fahrzeug für die Gemeinde durchaus eine Alternative zu einem herkömmlichen Fahrzeug dar, bestätigt Volker Landgraf. Bezüglich Fahrverhalten und Komfort hat die Gemeinde keine Unterschiede zu einem herkömmlichen Fahrzeug festgestellt. Das Laden an bekannten Stromtankstellen und Zuhause war unproblematisch. Abends angeschlossen, waren die Akkus am nächsten Morgen wieder voll.

Privat käme für Volker Landgraf die Anschaffung eines E-Autos in Frage  – einige Punkte müssten seiner Meinung nach aber noch verbessert werden: mehr Reichweite, dichteres Ladeinfrastruktur mit einheitlichem Zahlungssystem sowie Anpassung des Anschaffungspreises an herkömmliche Fahrzeuge.